7. Busfahrertreffen 2017 in Plauen Tag 3
7. Busfahrertreffen busfahrertreff.de

MAN ProfiDrive Plauen

Kolleginnen und Kollegen,
ein kurzer Bericht vom dritten Tag unseres siebten Busfahrertreffen

... ebenfalls mit Spannung erwartet war die Besichtigung des
Bus Modification Center (BMC) für Linien- und Reisebusse der
Marken MAN und NEOPLAN


Wir waren ja bereits 2011 zum 4. Busfahrertreffen am gleichen Ort,
damals besuchten wir das Verkehrsinstitut Plauen GmbH
und die Neoplan Akademie e.V.

Was geschah bis heute ... ?
2014 die Meldung "MAN schließt Werk in Plauen - Bus-Fertigung geht
in die Türkei"

2015 gab es eine Neuorientierung, nachdem Mitarbeiter um den Standort und den Erhalt der Arbeitsplätze gekämpft hatten. Die Politik schaltete sich ein ...

Von über 500 Arbeitsplätzen blieben 140 ...
420 Plauener Mitarbeiter erhalten, wie MAN mitteilt, eine Jobgarantie.
Sie können zu Volkswagen Sachsen in das benachbarte Werk Zwickau wechseln.
MAN garantiert auch die Erfüllung aller bestehenden sowie für 2014 unterzeichneten Ausbildungsverträge.

Zum Artikel:

http://www.omnibusrevue.de/neoplan-stand...er-1367504.html

Was erwartete uns also heute - Im Jahr 2017 - wir waren gespannt.
Gleich vorweg, für die interessanten Ausführungen und Werksführung
danken wir Herrn Marco Bernhardt

Das neue Bus Modification Center für Linien- und Reisebusse der
Marken MAN und NEOPLAN hat zum 01.05.2015 seinen Betrieb in Plauen aufgenommen. Rund 140 Mitarbeiter erfüllen jetzt die speziellen
Kundenwünsche bei der Endausstattung der Busse. So werden in Plauen zukünftig beispielsweise neue Mannschaftsbusse für europäische Spitzenvereine exklusiv ausgestattet.
Mit dem neuen Bus Modification Center in Plauen wurden die Voraussetzungen geschaffen, den Kunden in Zukunft schlüsselfertige Lösungen aus einer Hand anzubieten. Gleichzeitig hat der
Standort Plauen wieder eine klare Zukunftsperspektive im MAN-Werksverbund.

Quelle:

http://www.bus.man.eu/de/de/man-welt/man...uen-203521.html


Nicht unerwähnt lassen wollen wir dass nach der Neuausrichtung des Standortes auch eine neue Ausbildungswerkstatt entstanden ist. Ausbildungsberufe sind Kfz-Mechatroniker, Karosserie- u. Fahrzeugbaumechaniker, Tischler, Fahrzeuglackierer, Fachkräfte für Lagerlogistik und Industriekaufleute.

... und damit schließt sich der Kreis - denn wie wir auf unserem Rundgang feststellen konnten, werden im Bus Modification Center Busbau handwerkliche Fähigkeiten und Fingerspitzengefühl gefragt.
Umso mehr, wenn es sich nicht um Standardfahrzeuge sondern um Maßfertigung nach Kundenwunsch handelt.

So konnten wir einige Kundenwünsche die gerade in der Fertigung sind schon mal besichtigen.
Hier wird nicht von der "Stange" produziert oder auf Halde - jeder Kundenwunsch wird vorher besprochen, abgewägt - Ideen mit den Geschäftsbereichen besprochen und Kosten abgestimmt.

Das Angebot der Leistungen geht aber auch deutlich über den "Buskunde" hinaus. Das konnten wir z.B. bei der Besichtigung der größten Fahrzeuglackiererei Europas erfahren.
Hier bestehen die Voraussetzungen auch für andere Aufträge.

Fazit:
Das neue Bus Modification Center bietet eine breit gefächerte Palette
dem individuellem Kundenwunsch gerecht zu werden.

Wir bitten um Verständnis wenn nur wenige (mit Fotoerlaubnis) Bilder gezeigt werden.












   

 
Infos zu Lenk- und Ruhezeiten
 

NEU am 02.10.2016

Einführungstermin Kontrollgeräte

2. Generation


NEU am 25.07.2016

Neue VO (EU) 2016/403

Gültig ab 01.01.2017


NEU am 06.01.2016

Fahrerkarte auslesen

Aktualisiert


Neu 03. Okt 2016

Aktualisierte Fassung

manueller Nachtrag


NEU - am 02. März 2016

VO (EU) 165/2014

tritt vollständig

in Kraft

Werbung
 
Grüße aus Berlin
 

Zeit müsste man haben ...
 
Information Bildbeiträge
 

30.01.2017 - 7. Treffen

bei MAN in Plauen

unter Fahrerschulung

Fahrgäste Gesamt
 

Heutige Hits 4

Gesamtanzahl Hits 533183

Besucher Heute 1

Gesamtanzahl Besucher 168904

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Dies ist eine private Webseite -------- Danke für deinen Besuch --- IP