6. Busfahrertreffen im Fläming - Tag 2 und 3 Praxistest
Busfahrertreffen 2015 Tag 2 und 3 Teil 1 6. BUSFAHRERTREFFEN vom 29.01.2015 bis 31.01.2015

Tag 2 und 3 - der mit Spannung erwartete Tag

06:15 Uhr Frühstück ... 07:00 Uhr Abfahrt
Die Gruppen 1 und 2 werden heute ihren Praxistest absolvieren.
Die Gruppen 3 und 4 absolvieren den Praxistest erst einen Tag später.

(Beide Tage Praxistest werden in diesem Beitrag zusammen gefasst)

EXPERTHANDLING Setra TopClass 500


Professionelle Fahrzeugbedienung, Fahrphilosophie
Wirtschaftliche Fahrweisen und Fahrsituationen richtig einschätzen
Einsparpotentiale und Fahrdefizite erkennen
Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr

... eine Weiterbildung die den Anforderungen des BKrFQG entspricht.

Gefahren wird mit zwei Setra TopClass - jeder Gruppe sind
6 Fahrer/innen zugeteilt. Jeder Teilnehmer wird das Fahrzeug für
ca. 1,5 Stunden lenken, sich den Einflussfaktoren im Straßenverkehr,
der Technik und der eigenen Verantwortung stellen ...
Wir wünschen gute Fahrt

Gefahren wird über Autobahn, Landstraße, Stadtverkehr und bergige
Landschaft. Nach ca. 10 Stunden werden die Teams wieder am
Ausgangspunkt sein.


FahrtroutePraxistest2015

Tag 3 / Gruppen 3 und 4 / 07:00 Uhr - die Fahrt beginnt ...

Gruppen3u4Tag3Bild01

Die Wetterverhältnisse waren an beiden Tagen winterlich. Vom Schneefall
bis Sonnenschein - wir hatten das ganze Programm gebucht - ein Test
unter echten Bedingungen.

Kurz vor Berlin gerieten die Gruppen 1 und 2 in einen Stau - Gelegenheit
den Abstandsregeltempomats (ART) mit der Stop-and-go Funktion zu
testen. Dazu wird der Anhalteassistent (SA-Option) aktiviert. Mit der
Anfahrfunktion regelt der Abstandsregeltempomat automatisch das
Anfahren und Anhalten im Stau.
Beträgt die Haltezeit im Stop-and-go-Verkehr weniger als 2 s, rollt das
Fahrzeug ohne Betätigung des Fahrpedals wieder an.

Wer diese Funktion nicht kennt wird automatisch in Bremsbereitschaft
gehen. Beim Test durfte also das Bremspedal nicht berührt werden - der
Anhalteassistent übernahm das Anfahren und Anhalten im Stau. Auf
weitere Technische Details wie min. Haltezeit, Abstand und gespeicherte
Sollgeschwindigkeit wird jetzt nicht näher eingegangen. Nur soviel noch
dazu ... aufstehen und Kaffee holen merkt das Fahrzeug (Sensor im Sitz)
- das funktioniert also nicht ...

Es wird zum Thema Abstandsregeltempomats (ART) mit der
Stop-and-go Funktion einen Filmbeitrag von Sascha geben ...
Dazu gehe bitte auf ... Die Busbranche auf Sendung
 
In Berlin am Brandenburger Tor war dann erster Fahrerwechsel ...
Hier die Gruppen 1 und 2

Praxistest2015BerlinTag2

Danach ging es weiter Richtung Dresden. Auf der BAB erfolgte dann
ein weiterer Fahrerwechsel. Hier die Gruppen 1 und 2 ...

PraxistestTag2BAB

In Dresden erwarteten uns nicht nur Archäologische Spuren die auf
eine Besiedlung schon in der Steinzeit hinwiesen sondern auch eine
barocke und mediterrane kurfürstlich königliche Residenz und Altstadt.
Zum besichtigen blieb allerdings wenig Zeit denn wir hatten noch einen
"Eierschecken-Termin".
Gruppen 1 und 2 auf der Augustusbrücke in Dresden ...



Wer die Dresdner Eierschecke nicht kennt ... hat was verpasst.



Aber auch hier war unser Aufenthalt nur kurz - von Elbflorenz ging es
weiter in die sächsische Schweiz. Unser Handelsweg, geschützt von
mehreren Burganlagen, führte zur Festung Königstein wo auch wieder
ein Fahrerwechsel geplant war. Die Gruppen 1 und 2 haben gewendet
und den Fahrerwechsel vollzogen.



Die nächste Herausforderung waren winterliche Straßenverhältnisse
und eine Möglichkeit zu einem kleinen Imbiss zu finden. Es ging weiter
über Altenberg, Frauenstein bis Freiberg wo es dann auch mit dem
Imbiss klappte.

Hier die Gruppen 3 und 4 ...


(Autor© mibocelle busfahrertreff.de)

... und die Gruppen 1 und 2 mit nicht weniger winterlichen Verhältnissen.





Dann war es soweit - Fahrerwechsel in Freiberg und der längst ersehnte
Imbiss waren erreicht. Das tat doch mal gut nach so viel Stunden ...
Die Gruppen 1 und 2 beim lecker Thüringer Rostbratwurst Zwischenstopp.



Die weitere Fahrt ging dann Richtung Schkeuditzer Kreuz um noch mal
einen letzten Fahrerwechsel vorzunehmen.
Fahrerwechsel Gruppe 1 und 2 ...



Gegen 18:30 Uhr erreichten die Gruppen (hier Gruppe 1 und 2) wieder
den Ausgangspunkt.



Ein Erlebnisreicher Tag ging zu Ende - die Fahrer/innen hatten den
Praxistest erfolgreich bestanden ...
... zum Feierabend gab es noch reichlich Gesprächsstoff.

Danke an unsere Trainer Volker und Thomas.
Danke an die Veranstalter und Organisatoren.
Danke auch an Sascha vom BUSFahrermagazin.



   

Infos zu Lenk- und Ruhezeiten
 

NEU am 02.10.2016

Einführungstermin Kontrollgeräte

2. Generation


NEU am 25.07.2016

Neue VO (EU) 2016/403

Gültig ab 01.01.2017


NEU am 06.01.2016

Fahrerkarte auslesen

Aktualisiert


Neu 03. Okt 2016

Aktualisierte Fassung

manueller Nachtrag


NEU - am 02. März 2016

VO (EU) 165/2014

tritt vollständig

in Kraft

Werbung
 
Grüße aus Berlin
 

Zeit müsste man haben ...
 
Information Bildbeiträge
 

30.01.2017 - 7. Treffen

bei MAN in Plauen

unter Fahrerschulung

Fahrgäste Gesamt
 

Heutige Hits 27

Gesamtanzahl Hits 530255

Besucher Heute 2

Gesamtanzahl Besucher 167531

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Dies ist eine private Webseite -------- Danke für deinen Besuch --- IP